4 Hunde, 4 Räder
Reisen mit vielen Hunden - die Unterbringung im Wohnmobil

Welcher Hundebesitzer kennt die Fragen nicht: Wo machen wir heuer Urlaub? Bleibt der Hund bei Oma oder nehmen wir ihn mit? Die zweite Frage kommt häufig auf, da es vorallem mit mehreren großen Hunden nicht immer einfach ist ein Hotel oder eine Ferienwohnung zu finden. Trotzdem stellt sich die Frage zumindest für uns nicht, denn die Hunde gehören zur Familie und gehen selbstverständlich auch mit in den Urlaub. Dieser wird einfach so geplant, dass auch der Vierbeiner Spaß hat.

Damit wir im Urlaub nicht als zuviel mit dem be- und entladen des Autos verschwenden, was gerade bei vier und mehr Hunden doch einiges an Zeit in anspruch nimmt, haben wir uns vor einiger Zeit für den Urlaub mit Wohnmobil entschieden. Ihr stellt euch die Frage in welches Wohnmobil passen 4 Hunde? Wir konnten die Frage für uns mit dem Forster Alkoven-Wohnmobil A 699 HB beantworten. Dieses hat genügend Platz für die Familie, einen Relativ breiten Gang, sowie eine große Heckgarage, welche aus dem Inneren zugänglich ist.

Genug der Vorrede, sicherlich wollt ihr endlich wissen wie die Hunde untergebracht sind. Nun so sehen unsere Hundeboxen im Wohnmobil aus:


Die Boxen haben wir wie folgt gebaut:

  • Um trotz Hundebox noch genügend Stauraum zu haben, wurde ein Zwischenboden, aus lackiertem Pappelsperrholz eingebaut. Unter dem Zwischenboden entstand dadurch ein Stauraum von ca. 32 cm x 110 cm x 220 cm. Trotz der Unterteilung bleibt für die Hundebox eine Stehhöhe von ca. 87 cm.

  • Damit die Hunde nicht im Dunkeln sitzen haben wir die Tür in den Innenraum ausgebaut und durch eine Gitter-Schiebetür ersetzt. Die Schiebetür verhindert während der Fahrt, dass die Hunde sich frei im Wohnmobil bewegen können. Ist sie im Stand geöffnet, können sich die Hunde frei bewegen. (Wobei die Erfahrung zeigt, dass Sie trotzdem am liebsten in Ihren Boxen liegen.

  • Die Grundfäche der der Garage haben wir mit zwei Trenngittern unterteilt, sodass je Box zwei Hunde abgetrennt untergebracht sind. Auch diese Trenngitter können im Stand platzsparend geöffnet werden.


Das Reisen mit dem Wohnmobil ist nicht nur für einen klassischen Urlaub geeignet, sondern auch für den Besuch und die Teilnahme an Hundesportveranstaltungen. Vorallem Rennen im Zughundesport finden häufig etwas abeschiedener statt und das Stake Out wird auf Wiesen aufgebaut. Da ist es von Vorteil eine eigene Toilette, sowie einen gut beheizbaren Aufenthaltsraum dabei zu haben.

Solltet ihr noch Fragen zu den Boxen, oder allgemein zum Reisen mit Hund haben, so schreibt uns einfach über das Kontaktformular.